Direkt zum Inhalt
VP Fund Solutions News

Mitteilung an die Anteilsinhaber - HilCap Global Opportunities Fund

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die Umwandlung des Investmentunternehmens nach dem Gesetz über Investmentunternehmen für andere Werte oder Immobilien vom 19. Mai 2005 in einen Alternativen Investmentfonds (AIF) genehmigt.

Die bisherigen Fondsdokumente wurde auf die neuen Musterdokumente der Verwaltungsgesellschaft gemäss Art. 159 Abs. 3 AIFMG, welche von der Finanzmarktaufsicht (FMA) am 9. Juni 2017 genehmigt wurden, angepasst.

Neben der Umwandlung kam es zu folgenden Änderungen:

Prospekt inkl. konstituierende Dokumente

Umstellung von einem Einzelfonds in einen Umbrella mit einem Teilfonds unter folgendem Namen:

  • Name Umbrella: HilCap Global Opportunities Umbrella Fund
  • Name Teilfonds: HilCap Global Opportunities Fund

 

1.2.1 Verwaltungsgesellschaft

Firma Änderung

  • Bisher: IFOS Internationale Fonds Service Aktiengesellschaft
  • Neu: VP Fund Solutions (Liechtenstein) AG

 

1.3.1 Verwahrstelle

Firma Änderung

  • Bisher: Verwaltungs- und Privat-Bank Aktiengesellschaft
  • Neu: VP Bank AG

Prospekt inkl. konstituierende Dokumente - Anhang I:

1.1. Anlageziel, -politik und -strategie

Umformulierung wie folgt:

Das Anlageziel besteht darin, mittels Kapitalgewinnen aus Anlagen in einer gut diversifizierten Palette von Zielfonds einen möglichst hohen langfristigen Vermögenszuwachs zu erzielen und ein attraktives Ertrags-Risiko-Verhältnis bei gleichzeitig geringer Korrelation zu traditionellen Anlagen und bei moderater Volatilität zu erreichen. Der Teilfonds darf dabei sowohl in Wertpa-piere investiert sein, aber auch 100 % des Vermögens in flüssigen Mitteln halten.

Zur Erreichung dieser Anlageziele kann unter Anwendung des Fund-of-Funds-Ansatzes in Hedge Funds, die marktunabhängige Renditen generieren können, und andere Anlagen inves-tiert werden. Dabei werden Strategien verfolgt‚ welche dank der grossen Flexibilität theoretisch bei positiven und negativen Aktienmärkten Gewinne generieren können. Der Teilfonds inves-tiert sein Vermögen weltweit. Das kumulierte Volumen aller eingesetzten Anlagetechniken aus Long- und Short-Positionen, Krediten sowie Derivaten darf 300 % des Nettovermögens nicht überschreiten. Die jeweilige Anlagewährung kann gegenüber der Teilfondswährung vorüber-gehend oder dauernd abgesichert werden. Zur Absicherung von Währungsrisiken dürfen Op-tionen und Futures auf Devisen gekauft und verkauft sowie Devisentermingeschäfte und -swaps eingesetzt werden.

 

1.2 Anlagebeschränkungen

Die Anlagebeschränkungen wurden umformuliert, jedoch ergeben sich inhaltlich keine Änderungen.

a) Mindestens 51 % des in Wertpapieren investierten Nettovermögens werden in Fonds angelegt, das Domizil der Fonds ist dabei irrelevant.

b) Der Teilfonds darf bis zu 100 % seines Vermögens in flüssigen Mitteln halten.

c) Der Teilfonds darf bis zu 20 % seines Nettovermögens in Edelmetalle investieren.

d) Nicht zugelassen sind Direktanlagen in Immobilien, Waren und Warenkontrakte (physisch).

 

1.7 Zulässige Techniken und Instrumente

Änderung der Risikolimite von 250 % auf 300 %

 

1.8 Stammdaten des Teilfonds

Senkung der Gebühr für die Einforderung von Retrozessionen auf die Höhe der eingeforderten Beträge von 20% auf 0%

 

1.9.1 Stammdaten

Min. Anlage Erstzeichnung bisher CHF 250‘000.00 oder Gegenwert, neu: keine;

Stückelung bisher auf 4 Dezimalen, Neu auf 3 Dezimalen

 

1.9.3.1 Pauschale Entschädigung

Aufnahme der Pauschalen Entschädigung „zuzüglich bis zu CHF 20‘000.- p.a."

 

Die aktuelle Fassung der Fondsdokumente sowie die letzten Geschäfts- und Halbjahresberichte, sofern deren Publikation bereits erfolgte, können bei der Verwaltungsgesellschaft und der Verwahrstelle kostenlos bezogen sowie auf der Website der Verwaltungsgesellschaft (www.vpfundsolutions.li) oder des Liechtensteinischen Anlagefondsverbandes (www.lafv.li) abgerufen werden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu diesem Fonds. Die neuen Fassungen der Fondsdoku-mente können bei der Verwaltungsgesellschaft kostenlos bezogen werden.

Anteilsinhaber, die mit den genannten Änderungen nicht einverstanden sind, können ihre Anteile zurückgeben.

Diese Prospektänderung tritt per 01.01.2018 in Kraft.

Verwaltungsgesellschaft
VP Fund Solutions (Liechtenstein) AG
Aeulestrasse 6
LI-9490 Vaduz
 +423 235 67 67